Weil es regnet, und weil die Kleine so viel Spaß daran hatte, noch ein Stop-Motion-Film mit Windows Movie Maker. Dieses Mal mit viel mehr Licht, damit die Beleuchtungssituation immer gleich bleibt. Und mit meistens fließenden Bewegungen. Ein paar Kontinuitätsfehler fallen vielleicht auf, so zum Beispiel die plötzlich auftauchenden Schweineflügel oder der rosa Ball, der unvermittelt ins Bild kommt. Aber die sind letztlich nur auf die freiere Drehbuchauslegung der Regieassistentin zurückzuführen.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Y24wmYIPsZs