Die frisch herausgekommene, aktualisierte Version des iPad Prezi Viewers ist um ein wesentliches Feature verbessert worden. Endlich ist es möglich, ohne dauerhafte Verbindung zum Internet im Unterricht Prezi-Präsentationen zu zeigen. Gerade für Lehrer, die ein iPad ohne 3G – mithin ohne Telefonkarte – haben, stellt das die notwendige Sicherheit dar, damit der iPad viewer auch bei schlechtem oder gar keinem wlan-Empfang in der Schule verwendet werden kann.

Natürlich, am interaktiven Whiteboard sieht die Software schicker aus, und die Bedienung ist noch beeindruckender; das iPad bleibt hier ein reiner Medienabspieler. Das muss unbedingt bei der Stundenkonzeption beachtet werden, und kann je nach geplantem Unterrichtsverlauf natürlich auch ein Ausschlusskriterium sein.

Wie dem auch sei – jetzt schließt Prezi in einem wesentlichen Bereich zu Keynote auf, dem Präsentationsprogramm von Apple.

Ein paar Überlegungen zu Prezis finden sich in meinem Artikel: Prezi im Unterricht.
Und an anderer Stelle gibt es noch meine Übersicht: nützliche iPad-Apps für Lehrer.

1 KOMMENTAR

  1. […] möglich, um die Ergebnisse auch ohne Internetverbindung zeigen zu können. Prezi bietet auch eine iPad-App an, die fortlaufend weiterentwickelt wird. Einsatz im Unterricht: 1.) Gemeinsames Erarbeiten am […]

Comments are closed.