4 Schritte bis zur Information: iPad Themes für WordPress

Speziell aufbereitete Blogseiten für iPad- Benutzer? Was für eine seltsame Idee! Für mich war eine der Ideen, die hinter dem Kauf des ipads stand, unter Anderem die Möglichkeit, mir Informationen im Internet zu beschaffen. Klar, das und die vielen Apps für Lehrer. Zwischen mir und den Informationen steht jetzt vollkommen unerwartet bei vielen Blogs ein ganzer Haufen von Hindernissen. Zur Verdeutlichung hier das ganze Drama in 4 Schritten:

1.) Ich finde eine WordPress- gestützten Webseite. Begrüsst werde ich von einer riesigen, aber unscharfen Ansicht eines Bildes aus einem der letzten Artikel. Gern auch mal ein ins Groteske aufgeblasenes Icon.

2.) Über diesem icon wabert der Schriftzug ’swipe me‘.

3.) Ich ’swipe‘ über den Schriftzug und komme auf eine sehr vereinfachte Version des Blogs – ohne Kommentare, ohne Datumsangabe. Schnell suche ich den link „show standard site“. Mit Glück finde ich ihn, schon

4.) bin ich kurz vor meinen Informationen und sehe endlich das eigentlich vom Blogautor intendierte Layout.

Dieser Weg ist mir zu lang, ich finde das unpraktisch. Oder stört das seltsame ipad-Bloglayout etwa nur mich?

(Bildquelle: yto,flickr)

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: